Herren I: 9-1 Sieg in Ruhmannsfelden

In ihrem letzten Auswärtsspiel dieser Saison mussten die Spieler der ersten Herrenmannschaft nach Ruhmannsfelden. Da sie sich nahezu vollständig in ihrer gewohnt starken Verfassung zeigten, war das klare Endergebnis von 9-1 nicht allzu überraschend. Die wahrscheinlich spannendste Partie fand gleich zu Beginn statt, als Knaub/Baumgartner in einem erbitterten Kampf in fünf Sätzen gegen das Einserdoppel der Gastgeber, Hagl/Ebel, gewinnen konnten.

Die darauf folgenden Begegnungen gingen alle relativ deutlich an den TSV Oberalteich. Zu erwähnen ist dabei allerdings das Aufeinandertreffen von Hentschel und Bauer, da der Oberalteicher ungewohnt offensiv agierte und dadurch hochverdient das Match für sich entschied. Die Sensation des Abends war dann die eindeutige 0-3 Niederlage von Obermeier gegen Hacker. Da der Ruhmannsfeldener seinen Spielstil konsequent durchzog, fand sein Gegner keine Mittel zum Sieg und unterlag letztendlich. Den neunten Punkt für den TSV Oberalteich erkämpfte sich daraufhin Brock gegen Hagl in fünf Sätzen. Nachdem der Oberalteicher gegen jenen seine einzige Niederlage der Hinrunde hinnehmen musste, konnte er sich somit in der Rückrunde erfolgreich revanchieren.

Spielbericht:


Drucken