Doppelte Meisterschaft 2015/16

Sowohl die vierte Mannschaft als auch die fünfte Mannschaft wurden in der vergangenen Saison Meister in ihren Spielklassen.

Nach Abschluss der Vorrunde der 3. Kreisklasse hatte die Vierte nur Tabellenrang 4 inne. Wenn auch nur mit zwei Punkten Rückstand auf den damaligen Tabellenführer DJK Leiblfing III. Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung wurde die Aufholjagd gestartet. Mit nur einem Unentschieden gegen TTG Phoenix Straubing IV konnte zum Saisonende der Meistertitel in der dritten Kreisliga und zugleich der Aufstieg in die zweite Kreisliga gefeiert werden. 

Die vierte Mannschaft des TSV Oberalteich verlässt als Aufsteiger die dritte Kreisliga. Aber dieser vakante Platz wird von einer anderen Oberalteicher Mannschaft eingenommen. Denn auch die fünfte Mannschaft hat die Meisterschaft in seiner vierten Kreisliga errungen. Auch sie waren nach der Vorrunde "nur" auf Tabellenplatz 2. Mit einer Bilanz von 8 Siegen und einem Unentschieden wurde der Platz an der Sonne errobert.

Mit diesen beiden Erfolgen geht die Erfolgsgeschichte des TSV Oberalteich weiter. In den letzten Jahren konnte nämlich immer eine Oberalteicher Mannschaft die Meisterschaft oder den Aufstieg feiern. Aber dies hat unser Abteilungsleiter, Josef Pömmerl ja schon in der Jahreshauptversammlung Anfang Januar 2016 vorausgesehen. Denn dort prophezeite er schon, dass es in der Tischtennisabteilung wieder eine Aufstiegsfeier geben wird.

1. Meistermannschaft

Meistermannschaft2

(v.l. Andreas Listl, Stefan Reichardt, Markus Brandl,
Andreas Sallinger. es fehlen Josef Pömmerl und Waldfried Jendrischok)
(v.l. Marco König, Philipp Parzefall, Frank Langner, Bastian Falter. es fehlen Jessica Lippe und Peggy Galgoczi)

 

 

 

Drucken